J.2 Reflexion bei der Umsetzung von Beteiligungsprozessen

Um die gelebte Beteiligungspraxis stetig zu verbessern und die Beteiligungskultur in Detmold weiter zu entwickeln, ist es wichtig, aus den Erfahrungen zu lernen, die die Akteurinnen und Akteure bei der Realisierung der Bürgerbeteiligung und bei der Anwendung der Leitlinien machen. Zudem muss überprüft werden, ob die formulierten Qualitätskriterien für Bürgerbeteiligung bei der Realisierung der Bürgerbeteiligung eingehalten werden können.

Vor diesem Hintergrund sollen sich team- und evtl. fachbereichsübergreifend alle an der Gestaltung des Beteiligungsprozesses Beteiligten prozessbegleitend regelmäßig austauschen. Im Anschluss sollte ein Reflexions- und Auswertungstreffen erfolgen.

Inhalts-Verzeichnis

Keine Kommentare vorhanden.