D.3.2 Federführende Fachbereiche

Die federführenden Fachbereiche arbeiten konstruktiv mit der Koordinierungsstelle und dem Beirat für Bürgerbeteiligung zusammen. Sie setzen die von ihnen geplanten Projekte/Vorhaben auf die Vorhabenliste, wenn sie die Kriterien für die Aufnahme erfüllen. Konkret erstellt der jeweils zuständige Fachbereich für seine Projekte, seine Vorhaben ein Vorhabenblatt für die Vorhabenliste. Auf dem Vorhabenblatt kann der federführende Fachbereich vermerken, dass der Beirat für Bürgerbeteiligung von Beginn an eingeschaltet werden soll. Dies kann aufgrund des besonderen Konfliktpotentials und/oder der Dimension des Vorhabens geschehen. Der Fachbereich benennt für jedes Vorhaben eine/-n Beteiligungsverantwortliche/-n namentlich, (siehe nächster Punkt 3.3), die/der für die inhaltliche und organisatorische Gestaltung eines Beteiligungsprozesses verantwortlich ist. Die federführenden Fachbereiche planen, welche Form von Bürgerbeteiligung durchgeführt werden soll oder mit welcher Begründung auf eine Beteiligung verzichtet wird. Die federführenden Fachbereiche gestalten gemeinsam mit den anderen Stellen der Verwaltung eine gute ressortübergreifende Zusammenarbeit im Rahmen der Bürgerbeteiligung.

Inhalts-Verzeichnis

Keine Kommentare vorhanden.