C.2.4 Klare Zielsetzungen, Rahmenbedingungen & Ergebnisoffenheit

Wichtige Erfolgsbedingungen für gute Bürgerbeteiligung sind die Benennung des Beteiligungsgegenstands und der Zielsetzungen zu Beginn jedes Prozesses. Die Rahmenbedingungen der Entscheidung werden transparent dargestellt, so dass allen Beteiligten die Gestaltungsspielräume bewusst sind. Zudem wird schon vor dem Beteiligungsprozess geklärt, in welcher Form die Einwohner/-innen eingebunden werden, d. h. ob es sich um Mitwirkung, Mitentscheidung oder Entscheidung handelt (siehe Punkt C.1). Auf der Grundlage dieser Gestaltungsbasis muss das Ergebnis der Beteiligung grundsätzlich offen sein, so dass auch der Entwicklung neuer Ideen Raum gegeben wird.

Inhalts-Verzeichnis

Keine Kommentare vorhanden.